Connecting Agrivoltaics Worldwide

AiDO: Agrivoltaics International Discussion Group

Die Agrivoltaics International Discussion Group (AiDO) ist eine Arbeitsgruppe, welche Forschende, Experten und Expertinnen aus der Industrie sowie Institutionen, die im Bereich der Agri-Photovoltaik aktiv sind, zusammenbringt, um gemeinsam verschiedene Themen einer nachhaltigen Kombination von Landwirtschaft und Photovoltaik zu diskutieren und zu bearbeiten.

Link zum AiDO Portal.

Ausweitung der gemeinsamen Wissensbasis

Die AiDO entstand während der Konferenz AgriVoltaics2020 und hat seitdem die Kooperation und den Wissensaustausch im Bereich der Agri-Photovoltaik gestärkt. Die Zusammenarbeit soll die Entwicklung und Optimierung der Agri-Photovoltaik beschleunigen und die gemeinsame Wissensgrundlage erweitern.

Seit Dezember 2020 trifft sich AiDO regelmäßig mit über 15 Mitgliedern und bespricht Themen aus den drei Hauptsäulen der Agri-Photovoltaik: Energie, Nahrung, Landschaft. Die Gruppe organisiert sich über einen Lenkungsausschuss und die Zuordnung der Arbeitsinhalte in Aktionspunkte. Derzeit gibt es vier definierte Aktionspunkte.

obstbau_ise.jpg

Action Items

(1) Agri-PV-Datenbank: Ziel ist es, weltweit Daten von bestehenden Agri-Photovoltaik-Anlagen zu sammeln und wissenschaftlich auszuwerten.

(2) Kulturen-Verzeichnis: Sammeln von Informationen über Pflanzen und ihre Reaktionen unter Beschattung.

(3) Agri-PV-Simulationen: Es wird angestrebt, gemeinsam Fortschritte bei der Kombination von Pflanzenwachstumsmodellen und Tageslichtsimulationen zu machen, um praktikable Simulationsmodelle zu entwickeln.

(4) Soziale Akzeptanz und Politik: Im Zuge dieses Action Items sammelt AiDO Erfahrungen aus Fallstudien und entwickelt neue Forschungsfragen und -strategien, welche sich mit regulatorischen Rahmenbedingungen, Design- und Bewertungsrichtlinien sowie der soziale Akzeptanz beschäftigen.